Wie die Liebe bleibt

Am Anfang ist alles wunderbar. Tauchen erste Schönwetterwolken auf, entzaubern sich die Schmetterlinge und die Bewährungsprobe beginnt. Um nicht ins Liebesaus zu manövrieren, sollte man ein paar Regeln beachten.

Liebesrausch.

Frisch verliebt geht alles wie von selbst. Wir empfinden leidenschaftliche Hingabe und tiefe Seelenverwandtschaft. Für eine Weile gleichen wir siamesischen Zwillingen. Keine Minute, in der wir nicht aneinander denken, füreinander fühlen und uns auf unerklärliche Weise magisch zueinander hingezogen fühlen.

„Ben war mein neuer Kollege. Als er mir im Aufzug das erste Mal begegnete, haben wir uns auf der Stelle ineinander verliebt. Sofort hatten wir das Gefühl, als würden wir uns schon immer kennen. Wir waren hingerissen, völlig elektrisiert.“ (Paula, 29, Ärztin)

Wie betrunken, können wir es kaum abwarten, immer wieder mit dem geliebten Menschen zusammen zu sein, ihn zu berühren und völlig in ihm aufzugehen. Endlich wird alles gut. In der Begegnung mit dem mutigen Helden, der bezaubernden Prinzessin, beginnen wir im Taumel der Gefühle phantastische Pläne zu schmieden.

Liebeskrise.

Und weil sich alles so gut anfühlt, stopfen wir schnell sämtliche Erwartungen in die junge Beziehung. Wir verspüren Vollkommenheit, möchten miteinander verschmelzen und das möglichst für immer. Und überfrachten damit die Beziehung. Denn der Rausch der Verliebtheit verflüchtigt sich. Früher oder später landen wir im Alltag und damit nicht selten jenseits bezaubernder Romantik. Zweifel nagen, die rosarote Brille verrutscht und der erste Streit lässt nicht länger auf sich warten. Wir entzaubern uns. Schleichend nutzt sich das Liebesgefühl ab und unversehens stecken wir mitten in einer Beziehungskrise.

Gehen oder bleiben? In Deinem Kopf dreht sich alles?

Hol Dir hier meinen Entscheidungsfahrplan mit Tipps und Inspirationen, die dir helfen klarer zu sehen.
» MEHR ERFAHREN

„Ben stand am Beginn seiner Karriere als Oberarzt. Anfangs hat er alles getan, um Zeit mit mir zu verbringen. Als wir dann eine Weile zusammen waren, hab ich oft auf ihn gewartet, weil ein Notfall dazwischen gekommen war. Ich war aufgebracht und enttäuscht und wir haben uns oft gestritten.“

Liebeskit.

Ob unsere Beziehung gelingt, hängt im Wesentlichen davon ab, wie realistisch unsere Beziehungserwartungen sind, wie wir miteinander sprechen und ob wir konstruktiv mit Konflikten umgehen können.

Beachtet man ein paar einfache Regeln, kann die Liebe auch den Alltag überdauern und langfristig gelingen. Um herauszufinden, wie das geht, hat Liebespapst John Gottmann Paare beim Streiten beobachtet und Erstaunliches festgestellt:

Paare, die nach 6-jähriger Ehe bereits wieder geschieden waren, zeigten schon kurz nach der Eheschließung ein destruktives Streitverhalten: Einer groben Attacke von Seiten des einen Partners folgte sogleich der Gegenangriff des anderen.

Glückliche Paare zanken anders.

Zwar fliegen auch bei ihnen beim Streiten mitunter die Fetzen, zwischendurch senden sie aber wechselseitig zärtliche Signale aus. Sie nehmen auch im Konflikt einander ernst und sind behutsam im Umgang mit Kritik. Die Liebe bleibt und hält. Am besten für immer.

Ben und Paula haben einen guten Weg gefunden, Ihre Liebe lebendig zu halten. Sie haben Zeiten ausgehandelt, die sie ganz fest für gemeinsame Unternehmungen reserviert. Dienstzeiten nutzt Paula, um ihre Doktorarbeit zu schreiben.

LIES AUCH:  Fremdgegangen. Was nun?

Max hat alles. Geld. Eine tolle Frau. Kinder. Ein Motorboot. Dann diese Nacht. Seitdem kann Max nicht mehr schlafen. Lesen Sie die Geschichte eines Seitensprungs. Und was Sie tun können, wenn Sie auch fremdgegangen und genauso ratlos sind.

Weiterlesen…

Gefällt Dir dieser Beitrag? Teile ihn. Ich freue mich!

stehaufmann__mannercoach_katharina-bertulat

Hier schreibt Katharina Bertulat. Sie berät und unterstützt Männer, deren Leben in Schieflage geraten ist und hilft ihnen, wieder durchzustarten. In ihrem Magazin STEH! AUF! MANN!® schreibt sie regelmäßig über Männerthemen, Männermusik und Männerbücher. Und Geschichten über Männer, deren Leben wieder Fahrt aufgenommen hat.

Willst du mehr erfahren? www.stehaufmann.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere